Erfahrungen als BIM-Manager

Was ist ein BIM-Manager

BIM-Manager ist ein hochtrabender Begriff, doch was sind die Aufgaben und Verantwortungen der BIM-Manager?

BIM (Building Information Modelling) ist im Bauwesen eine relativ neue Arbeitsweise der Digitalisierung des Bauens. Wie bei allen Prozess-Modellen gibt es auch hier eine Managementebene, und diese wird unter anderem von mir als BIM-Manager wahrgenommen.


Erfahrungen auf beiden Seiten

Auf der Seite der Bauherrschaften, der Auftraggebenden, formuliere ich die Projektziele in BIM-Ziele um und definiere dazu die Anwendungsfälle sowie deren Nutzen.

Ich erstelle auch die Informationsanforderungen (IAG) für die Auftraggebenden und prüfe bei der Umsetzung die BIM-Projektabwicklungspläne (BAP), die Resultate, die digitalen Modelle der Planenden und der Unternehmenden.

Sind für die Umsetzung der Projektziele spezielle Programme, oder Dienste, nötig, helfe ich bei der Evaluation, Beschaffung, Initiierung und deren Betrieb.

Auf der Seite der Beauftragten, des Planungsteams, schaffe ich die Rahmenbedingungen, damit die Ausführenden die Informationsanforderungen (IAG) und die Projektziele der Bauherren bezüglich BIM umsetzen können.

Zum einen entwickle ich aus den IAG einen BIM-Projektabwicklungsplan (BAP), zum anderen helfen ich der Projektleitung der Ausführenden bei der Planung, Installation und beim Betrieb der notwendigen Infrastruktur.

Ich bin auf Seite der Beauftragten ein Bestandteil des Planungsteams, und später des Realisierung Teams, um den BAP umzusetzen. Eine enge Zusammenarbeit zwischen mir und den BIM-Manager der Bauherren ist von Vorteil.


Gut zu Wissen

  • Auf Seite der Bauherrschaften ist es wichtig, nur diejenigen BIM-Ziele, Anwendungen und Nutzen zu formulieren, welche die Auftraggebenden auch wirklich benötigen. Der Vorteil eines Wunschkonzertes aller möglichen BIM-Anwendungen habe ich bisher nicht gesehen.
  • Auf Seite der Ausführenden betone ich immer wieder, dass die Projektziele der Beauftragten nicht nur die der Auftraggebenden sein können, diese müssen ergänzt werden mit Zielen, welche dem Planungsteam, oder der Realisierung helfen. So wird auch ein Mehrwert aus der BIM-Methodik generiert für die Beauftragten, und der Projekterfolg ist auf beide Seiten gegeben.

Ich entwickle als BIM-Manager bewährte Methoden, Prozesse und Dokumente weiter. Es gehört zu meinen Aufgaben, das Wissen und die Erfahrungen zu dokumentieren und für kommende Projekte zur Verfügung zu stellen. Dies auf Seiten der Bauherrschaften wie auch auf Seiten der Planenden und Ausführenden.


ifcKiste

digitale Modelle

Dokumentensammlung über Konzpete von Anwengungsfällen mit IFC Modellen

Einleitung

Modellieren

Modellprüfungen

Informationen

Richtlinien

Analyse

Vorlage

 Ziele

Veränderungen

Testplanungen

Neue Prozesse